AGB

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

 

 

 

 

§ 1 Geltungsbereich, Kundeninformationen

 

Die folgenden allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) regeln das Vertragsverhältnis zwischen Nils Peters und Verbrauchern, die über unseren Shop Nette-Schuhe.de Waren kaufen. Die Vertragssprache ist Deutsch.

 

 

§ 2 Vertragsschluss

 

(1) Die Angebote im Internet stellen eine unverbindliche Aufforderung an Sie dar, Waren zu kaufen.

 

(2) Sie können ein oder mehrere Produkte in den Warenkorb legen. Im Laufe des Bestellprozesses geben Sie Ihre Daten und Wünsche bzgl. Zahlungsart, Liefermodalitäten etc. ein. Erst mit dem Anklicken des Bestellbuttons geben Sie ein verbindliches Angebot auf Abschluss eines Kaufvertrags ab. Sie können eine verbindliche Bestellung aber auch telefonisch oder per Telefax abgeben. Die unverzüglich per E-Mail bzw. per Telefax erfolgende Zugangsbestätigung Ihrer Bestellung stellt noch keine Annahme des Kaufangebots dar.

 

(3) Wir sind berechtigt, Ihr Angebot innerhalb von 2 Werktagen unter Zusendung einer Auftragsbestätigung per E-Mail anzunehmen. Nach fruchtlosem Ablauf der in Satz 1 genannten Frist gilt Ihr Angebot als abgelehnt, d.h. Sie sind nicht länger an Ihr Angebot gebunden. Bei einer telefonischen Bestellung kommt der Kaufvertrag zustande, wenn wir Ihr Angebot sofort annehmen. Wird das Angebot nicht sofort angenommen, dann sind Sie auch nicht mehr daran gebunden.

 

 

§ 3 Kundeninformation: Speicherung Ihrer Bestelldaten

 

Ihre Bestellung mit Einzelheiten zum geschlossenen Vertrag (z.B. Art des Produkts, Preis etc.) wird von uns gespeichert. Die AGB schicken wir Ihnen zu, Sie können die AGB aber auch nach Vertragsschluss jederzeit über unsere Webseite aufrufen. Als registrierter Kunde können Sie auf Ihre vergangenen Bestellungen über den Kunden LogIn-Bereich ( https://www.nette-schuhe.de/jtl.php) zugreifen.

 

 

§ 4 Kundeninformation: Korrekturhinweis

 

Sie können Ihre Eingaben vor Abgabe der Bestellung jederzeit mit der Löschtaste berichtigen. Wir informieren Sie auf dem Weg durch den Bestellprozess über weitere Korrekturmöglichkeiten. Den Bestellprozess können Sie auch jederzeit durch Schließen des Browser-Fensters komplett beenden.

 

 

§ 5 Eigentumsvorbehalt

 

Der Kaufgegenstand bleibt bis zur vollständigen Bezahlung unser Eigentum.

 

 

§ 6 Verjährung Ihrer Gewährleistungsansprüche

 

(1) Für unsere Waren bestehen gesetzliche Mängelhaftungsrechte.

 

(2) Ihre Ansprüche wegen Mängeln bei gebrauchten Sachen verjähren in einem Jahr ab Übergabe der verkauften Sache an Sie. Von dieser Regelung ausgenommen sind Schadensersatzansprüche, Ansprüche wegen Mängeln, die wir arglistig verschwiegen, und Ansprüche aus einer Garantie, die wir für die Beschaffenheit der Sache übernommen haben. Für diese ausgenommenen Ansprüche gelten die gesetzlichen Verjährungsfristen.

 

 

§ 7 Haftungsbeschränkung

 

Wir schließen die Haftung für leicht fahrlässige Pflichtverletzungen aus, sofern diese keine vertragswesentlichen Pflichten, Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit, Garantien oder Ansprüche nach dem Produkthaftungsgesetz (ProdHaftG) betreffen. Gleiches gilt für Pflichtverletzungen unserer Erfüllungsgehilfen und unserer gesetzlichen Vertreter. Zu den vertragswesentlichen Pflichten gehört insbesondere die Pflicht, Ihnen die Sache zu übergeben und Ihnen das Eigentum daran zu verschaffen. Weiterhin haben wir Ihnen die Sache frei von Sach- und Rechtsmängeln zu verschaffen.

 

§ 8 Anwendbares Recht

 

Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung bereit, die Sie unter http://ec.europa.eu/consumers/odr/ [externer Link] finden. Wir ziehen es vor, Ihre Anliegen im direkten Austausch mit Ihnen zu klären und nehmen daher nicht an Verbraucherschlichtungsverfahren teil. Bitte kontaktieren Sie uns bei Fragen und Problemen direkt unter info@schusters-rappen.de

 

                                                                   § 9 Verpackung
 

Unsere Verkaufs und Transportverpackungen sind über den Grünen Punkt/ andere Systeme durch die Hersteller lizenziert.Da wir diverse Hersteller vertreiben und verschiedene Verpackungen verwenden, gelten folgende Hinweise:Die entsprechenden Lizensierungs-Nachweise finden Sie eingedruckt in den Verpackungen und bei den Herstellern auf deren Homepage.Sie können also diese Verpackungen über Ihre örtliche Sammelstelle der entsprechenden Entsorgung zuführen.Sollten Sie sich nicht sicher sein, wie die Verpackungen zu entsorgen sind, wenden Sie sich bitte an uns.Sie können die Verpackungen auch an uns zurücksenden. Auch in diesem Fall wenden Sie sich bitte an uns, damit wir den Rücktransport für Sie am einfachsten sicherstellen. Wir führen diese dann der entsprechenden Entsorgung zu.Bedenken Sie aber bitte, das Sie im Falle einer Reklamation und bei Passformproblemen nach einer Entsorgung/ Rücksendung keine Transportverpackung mehr haben, Sie sich für den notwendigen Rücktransport also eine Transportverpackung kaufen müßten.Auf jeden Fall ist die Entsorgung- ob über den lokalen Entsorger bei lizensierten Verpackungssystemen oder über uns kostenfrei.


 

 

 

Allgemeine Geschäftsbedingungen Schuhmode und Orthopädie

Inhaber : Nils Peters Koogstraße 48                               Ust.-Ident.-Nr. :135137106

25541 Brunsbüttel

Tel.: 04852-9193

Fax :04852-9195

E-Mail : info@schusters-rappen.de

( Stand Juni 2014 )

 

 

 

 

 

§ 1 VERTRAGSPARTNER, ANWENDUNGSBEREICH

(1) Vertragspartner im Rahmen der folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) ist das Schuhhaus Nils Peters und der Kunde. Kunden im Sinne dieser AGB sind Verbraucher. Als Verbraucher ist jede natürliche Person anzusehen, die zu einem privaten Zweck handelt, ohne dass ein Bezug zu einer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit besteht. Alle Lieferungen und Leistungen, die das Schuhhaus Nils Peters für Kunden erbringt, erfolgen ausschließlich auf Grundlage der nachfolgenden AGB in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung. Individuelle Vereinbarungen zwischen dem Kunden und Schuhhaus Nils Peters, sowie zwingende gesetzliche Regelungen gehen diesen AGB vor

 

.

§ 2 VERTRAGSSCHLUSS, VERTRAGSSPRACHE

(1) Die Angebote von Schuhhaus Nils Peters in deren Onlineshop stellen eine unverbindliche Aufforderung an den Kunden dar, bei Schuhhaus Nils Peters Waren zu bestellen.

(2) Durch Anklicken des Buttons "KAUFEN" gibt der Kunde ein verbindliches Angebot zum Abschluss eines Kaufvertrages über die im Warenkorb befindlichen Artikel ab. Dem Kunden wird im elektronischen Rechtsverkehr unverzüglich nach Eingang der Bestellung eine Bestellbestätigung per E-Mail übersandt. Diese Bestellbestätigung stellt keine Annahme des Angebotes dar, sondern soll den Kunden nur darüber informieren, dass seine Bestellung eingegangen ist.

(3) Schuhhaus Nils Peters ist berechtigt, eine Bestellung innerhalb von drei Tagen nach deren Zugang durch Versand einer Auftragsbestätigung per E- Mail anzunehmen.

(4) Die Vertragssprache ist deutsch.

 

§ 3 PREISE, ZAHLUNG, BONITÄTSPRÜFUNG UND SCORING

(1) Alle genannten Preise verstehen sich als Endpreise, d. h. sie beinhalten sämtliche Preisbestandteile einschließlich der jeweils gültigen gesetzlichen Umsatzsteuer. Bei Lieferungen in Länder außerhalb der Europäischen Union fallen im Einzelfall weitere Kosten an, wie z.B. weitere Steuern und Abgaben , etwa in Form von Zöllen. Für diese ist der Kunde verantwortlich.

(2) Für Verpackung und Versand (Versandkostenanteil des Kunden) werden die Kosten gesondert berechnet, es sei denn, die Lieferung erfolgt versandkostenfrei. Die Höhe des Versandkostenanteils des Kunden richtet sich nach den im Onlineshop gesondert ausgewiesenen Konditionen.

(3) Zahlungen erfolgen wahlweise per Barzahlung bei Abholung, Vorkasse , PayPal oder auf Rechnung. Bei Zahlungen auf Rechnungen wird die offene Zahlung an den Dienstleister Billpay geleistet.

(4) Einwilligung in die Verwendung Ihrer Daten bei Rechnungskauf

1.BillPay prüft, ob Ihrem Wunsch nach einem Rechnungskauf bzw. einem Kauf per Lastschrift oder Ratenkauf mit BillPay unter Berücksichtigung möglicher Zahlungsausfallsrisiken entsprochen werden kann oder in Abstimmung mit dem Händler eine andere Zahlungsart angeboten wird. Zu diesem Zweck führt BillPay nach Bestätigung der gewünschten Zahlungsart “Kauf auf Rechnung” bzw. “Kauf per Lastschrift” oder “Ratenkauf” eine eigene Identitäts- und Bonitätsprüfung durch.

2. Mit Zustimmung zu diesen Datenschutzbestimmungen willigen Sie ein, dass der Händler zum Zwecke der Identitäts- und Bonitätsprüfung Ihre Daten (Vor- und Nachname, Straße, Hausnummer, Postleitzahl, Ort, Geburtsdatum, Telefonnummer und beim Kauf per Lastschrift die angegebene Kontoverbindung, jeweils persönliche Informationen) sowie die Daten im Zusammenhang mit Ihrer Bestellung (wie etwa Warenkorb, Bestellhistorie, Zahlungserfahrungen, IP-Adresse, zusammen mit den persönlichen Informationen auch die personenbezogenen Daten) an BillPay übermittelt. Sie willigen ein, dass BillPay diese personenbezogenen Daten im Rahmen dieser Datenschutzbestimmungen speichern, verarbeiten und nutzen darf.

3. Ferner willigen Sie ein, dass BillPay oder von BillPay beauftragte Partnerunternehmen Ihre persönlichen Informationen zum Zwecke der Identitäts- und Bonitätsprüfung an Wirtschaftsauskunfteien (Auskunfteien) übermitteln und von diesen Auskünfte über Sie sowie ggf. Bonitätsinformationen auf Basis mathematisch-statistischer Verfahren erhalten darf. Des weiteren willigen Sie ein, dass BillPay oder von BillPay beauftragte Partnerunternehmen Ihre persönlichen Informationen im eigenen Datenbestand speichert und im Rahmen ihrer Auskunfteitätigkeit auch für sonstige Vertragspartner nutzt, sofern dieser ein berechtigtes Interesse an der Datenübermittlung im Sinne des Bundesdatenschutzgesetzes im Einzelfall glaubhaft dargelegt hat.

In Deutschland können dies folgende Auskunfteien sein: Deltavista GmbH, Dessauerstraße 9, D-80992 München, Tel.: +49 89 724 488 0, Fax: +49 89 724 488 22

Creditreform Boniversum GmbH, Hellersbergstraße 11, D-41460 Neuss, Tel.: +49 (0)2131-109-501, Fax: -557

infoscore Consumer Data GmbH, Rheinstraße 99, D-76532 Baden-Baden,Tel.: +49 (0)7221-5040-1000, Fax: -1001

Bürgel Wirtschaftsinformationen GmbH & Co. KG, Gasstraße 18, D-22761 Hamburg, Tel.: +49 (0)40-89803-0, Fax: -777

SCHUFA Holding AG, Kormoranweg 5, D-65201 Wiesbaden (Auskunft über die Sie betreffenden gespeicherten Daten erhalten Sie bei der SCHUFA Holding AG, Verbraucherservice, Postfach 5640, 30056 Hannover)

Regis24 GmbH, Zehdenicker Str. 21, D-10119 Berlin, Tel.: +49 (0)30 44350-240, Fax: -249

4. Sofern Sie den Ratenkauf über BillPay gewählt haben, werden Ihre Daten zur Ermöglichung des Ratenkaufs über Anzahlung an das Partnerunternehmen Giropay GmbH, An Welle 4, 60322 Frankfurt übermittelt, verarbeitet, gespeichert und genutzt.

5. Mit Zustimmung zu diesen Datenschutzbestimmungen sind BillPay und von BillPay beauftragte Partnerunternehmen ferner berechtigt, auch Daten zu etwaigem nicht-vertragsgemäßen Verhalten (z.B. unbestrittene offene Forderungen) zu speichern, zu verarbeiten, zu nutzen und an Auskunfteien zu übermitteln. Diese Meldungen dürfen nach dem Bundesdatenschutzgesetz nur erfolgen, soweit dies nach Abwägung aller betroffenen Interessen zulässig ist und insbesondere die Meldevoraussetzungen gemäß §28a Bundesdatenschutzgesetz erfüllt sind. Die Auskunfteien speichern und übermitteln die Daten an ihre Vertragspartner im EU-Binnenmarkt, um diesen Informationen zur Beurteilung der Kreditwürdigkeit von natürlichen Personen zu geben. Vertragspartner der SCHUFA sind vor allem Kreditinstitute, Kreditkarten- und Leasinggesellschaften; daneben erteilen die Auskunfteien auch Auskünfte an Handels-, Telekommunikations- und sonstigen Unternehmen, die Leistungen und Lieferungen gegen Kredit gewähren. Die Auskunfteien stellen personenbezogene Daten nur zur Verfügung, wenn ein berechtigtes Interesse hieran im Einzelfall glaubhaft dargelegt wurde. Zur Schuldnerermittlung geben die Auskunfteien Adressdaten bekannt. Bei der Erteilung von Auskünften können die Auskunfteien ihren Vertragspartnern ergänzend einen aus ihrem jeweiligen Datenbestand errechneten Wahrscheinlichkeitswert zur Beurteilung des Kreditrisikos mitteilen (Score-Verfahren).

6. Sämtliche Datenübermittlungen erfolgen im Rahmen des gesetzlich zulässigen und unter Berücksichtigung Ihrer schutzwürdigen Interessen an dem Ausschluss der Übermittlung oder an der Nutzung. Sie können bei den jeweiligen Auskunfteien wie auch bei BillPay Auskunft über die Sie betreffenden gespeicherten Daten erhalten.

2 (5) Bei Zahlungsverzug wird ab der ersten Mahnung eine Bearbeitungsgebühr von 5,00 EUR fällig. 3 4

(6) Der Verbraucher wird vor Abschluss des Bestellvorgangs über die akzeptierten Zahlungsarten sowie sein Widerrufsrecht mittels Formular informiert.

 

§ 4 LIEFERINFORMATIONEN, SELBSTBELIEFRUNGSVORBEHALT

(1) Die Lieferung der Artikel erfolgt ausschließlich auf dem Versandwege und an die vom Kunden angegebene Lieferanschrift. Bei der Abwicklung der Transaktion ist die vom Kunden bei Bestellung angegebene Lieferanschrift maßgeblich, soweit der Kunde nicht unverzüglich nach Vertragsabschluss eine andere Adresse mitteilt. Eine Selbstabholung ist nach vorheriger Absprache möglich. Die Lieferzeit beträgt 2-5 Werktage.

(2) Das Schuhhaus Nils Peters behält sich vor, im Falle der Nichtverfügbarkeit der Ware, z. B. bei unverschuldeter, nicht rechtzeitiger Selbstbelieferung von nicht vorrätigen Artikeln, vom Kaufvertrag zurückzutreten. Für diesen Fall verpflichtet sich das Schuhhaus Nils Peters, den Kunden unverzüglich über die Nichtverfügbarkeit der Ware zu informieren und Gegenleistungen des Kunden unverzüglich zu erstatten. 3) Hat der Verbraucher die Zahlung per Vorkasse gewählt, so versenden wir die Ware nicht vor Zahlungseingang.

 

§ 5 AUFRECHNUNG, ZURÜCKBEHALTUNGSRECHT Der Kunde hat ein Recht zur Aufrechnung nur, wenn seine Gegenansprüche rechtskräftig festgestellt sind oder durch das Schuhhaus Nils Peters nicht bestritten werden.